TuS Wagenfeld e.V.


Trainingszeiten

Mittwoch:
20.00 - 22.00 Uhr

Sporthalle am Branntweinsweg

Im Sommer bei guten Wetter bereits ca. 17.30 Uhr auf dem Beachvolleyball-Platz hinter der Sporthalle.


WetterOnlineDas Wetter für
Wagenfeld
Mehr auf wetteronline.de

Chronik der Volleyballsparte

Uwe Rüßau gründete Ende 1984, mit überwiegend Jugendlichen im Alter von 12 bis 16 Jahren die Volleyballsparte. Mit steigender Nachfrage der vorwiegend älteren Spieler, entschloss man sich 1985 das Angebot auf alle Altersgruppen zu erweitern und die Trainingszeiten entsprechend anzupassen. Seitdem treffen wir uns am Mittwochabend zwischen 20 und 22 Uhr, eine bewährte Trainingszeit, die bis heute so geblieben ist.


(stehend v. l. n. r.: Uwe Kunter, Rolf Kleinhans, Jürgen Holtz, Olaf Kleinhans, Uwe Strotzki, Jörg Freese
Knieend v.l.n.r.: Stefan Dökel, Heino Dunau, Stephan Kawemeyer)

Im Jahr 1986 übernahm Rolf Kleinhans die Volleyballsparte und führte die Herrenmannschaft zu ihren ersten Punktspielen in der Kreisklasse CLP/VEC. Eine neue Erfahrung, die zunächst jedoch ohne großartige Punktgewinne belohnt wurde. Der „Stamm“ der Herrenmannschaft bestand damals aus 10 Spielern, wobei rund 16 Spieler am Trainingsbetrieb teilnahmen. Die Anzahl der weiblichen TUS-Volleyballer wuchs ebenfalls auf 10 Spielerinnen an, so dass 1987 erstmalig eine Damenmannschaft zum Zuge kam. Mit jedem Jahr Spielpraxis kletterten die Teams dann auch auf der Erfolgsleiter und damit in der Tabelle nach oben.

1988 löste Uwe Kunter den Spartenleiter ab.
Großes Lob erhielten die Wagenfelder Volleyballer/innen von den Gastmannschaften nach einem ausgerichteten Mixed-Tunier im September 1989. Zwölf spielstarke Mannschaften kämpften hier um die vorderen Plätze. Über den von der Kreissparkasse gestifteten Siegerpokal durfte sich am Ende die Mannschaft des SG Varrel/Wehrbleck freuen, ein Team aus dem Nachbarkreis, mit dem wir auch heute noch gute Beziehungen pflegen.

v.l.n.r. Jörg Schwenker, Stefan Birkmann, Stephan Kawemeyer, Oliver Stickan, Uwe Skrotzki, Holger Schade, Stefan Dökel, Bernd Meyer, Michael Reusch, Rolf Kleinhans und Jens Kunter.

Pünktlich zum Saisonstart 1990 sponserte Rolf Kleinhans der Volleyball Herrenmannschaft neue Trikots. Nun waren wir auch äußerlich als Einheit zu erkennen und präsentierten uns stolz im neuen Outfit.
Ein Jahr später übernahm Stephan Kawemeyer den Job als Spartenleiter und schlug sich wackere sieben Jahre mit uns herum. Getreu dem Motto: Es lebe der Wechsel, übernahm anschließend Sascha Cording.
Von 1998 bis 1999 leitete er die Sparte, bevor zum Millennium Michael Reusch das Ruder übernahm. Ein Beach - Volleyballfeld wurde indes auf dem Sportplatz am Branntweinsweg angelegt, so dass endlich bei gutem Wetter auf den feinen Sand ausgewichen werden konnte. Das „Beachen“ bereicherte nicht nur die Volleyballsparte, es zog auch andere Freizeitsportler aus Wagenfeld und Umgebung magisch an. Baggern im Sand steht zweifellos für ultimativen Sommerspaß.

Leider hatten die Mannschaften im Jahre 2003 viele Abgänge zu verkraften. Einige Spieler mussten aus beruflichen oder familiären Gründen die Region verlassen. Das so geschröpfte Team war gezwungen den Punktspielbetrieb einzustellen. Nicht aber das Training. Das wurde konsequent fortgesetzt. Dank Michael Reusch, der stets bemüht war die Sparte zusammen zu halten. Mit ihm erreichten die Volleyballer im Jahr 2006 dann auch ihren größten Erfolg. Einen Turniersieg! Kurioserweise aber nicht im Volleyball, sondern beim vereinsinternen Fußballturnier. Diesen Erfolg hatte uns niemand zugetraut, am wenigsten die hoch favorisierten Hand- und Fußballer. Schlimme Blamage! Kopf hoch, Jungs, das bleibt natürlich unter uns.

Die Volleyballer im Jahr 2008

Als im Jahr 2006 der Michi Reusch umzusiedeln drohte, sprang Rüdiger Trümpelmann übergangsweise als Spartenleiter ein.
Mittlerweile sind rund 10 Spieler/Spielerinnen im wöchentlichen Trainingsbetrieb, jeden Mittwoch zur gewohnten Zeit zwischen 20 und 22 Uhr. Punktspielbetrieb gibt es derzeit keinen, dafür jede Menge Spaß. Davon dürfen sich Interessierte Neu-Volleyballer gerne überzeugen. Jeder ist angesprochen, Damen und Herren, Mädels und Jungs, einfach vorbeischauen, ihr seid herzlich willkommen.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Michi