TuS Wagenfeld e.V.


TuS Geschäftsstelle:


TuS Wagenfeld
Haupstr. 60A
49419 Wagenfeld

Tel.: 0 54 44 / 9 80 53 50
Fax: 0 54 44 / 9 80 53 51
Mail: mail@tus-wagenfeld.de

Öffnungszeiten:
montags und freitags
von 16:30 Uhr und 18:30 Uhr





Freiwilligendienste im Sport - Anerkannte Einsatzstelle
Sportabzeichen
Sportabzeichen
Sportabzeichen 2014
Jede(r) kann es schaffen. Jedes Jahr.

Das Deutsche Sportabzeichen
in den Leistungsstufen GOLD, SILBER oder BRONZE

Sind Sport und Bewegung für Sie ein Stück Lebensfreude? Wenn ja, dann ist das Deutsche Sportabzeichen Mittel und Zweck und persönliche Herausforderung zugleich. Entdecken Sie, was in Ihnen steckt. Machen Sie die Erfahrung, dass Sie noch leistungsfähiger werden können und der Sport Ihre Lebensqualität steigert.

Das Deutsche Sportabzeichen ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsportes. Dafür lohnt es sich, zu trainieren. Die vier Disziplinen, die man im Laufe eines Kalenderjahres absolvieren muss, wählen Sie aus dem Leistungskatalog Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination selbst aus.
Und zwar nach Ihren individuellen Neigungen und Fähigkeiten.

Der TuS Wagenfeld bietet allen Sportlerinnen und Sportlern jeder Altersklasse an, das DeutscheSportabzeichen abzulegen. Lizenzierte Übungsleiter und abnahmeberechtigte Prüfer stehen an den Übungstagen zur Verfügung. Hier werden den einzelnen Interessierten Tipps und Anleitungen zur Durchführung angeboten.

Menschen mit Behinderungen können das Deutsche Sportabzeichen unter Berücksichtigung der Behinderung ebenfalls erwerben. Für sie gelten besondere Bestimmungen.
Jeder ist herzlich willkommen.
Trainings- und Abnahmetermine sind in der warmen Jahreszeit und werden in der Presse öffentlich bekannt gegeben.

Nähere Auskünfte können bei
Horst Schmöckel unter Tel.: 05444/5313 erfragt werden.

Übungs- u. Abnahmetermine für den Erwerb des Sportabzeichens:
Von Juni bis September bei geeigneten Witterungsbedingungen jeweils Mittwochs von 18.00 bis 19.30 Uhr, ausgenommen sind die Ferienzeiten.
 



TuS Wagenfeld übergibt Sportabzeichen an 146 Sportlerinnen und Sportler

Es war eine zufriedenstellende Saison, so das Resümee vom Sportabzeichen-Obmann Horst Schmöckel vom TuS Wagenfeld bei der Übergabe der Sportabzeichen in der Cafeteria der Sporthalle am Branntweinsweg. Die Anzahl sei gegenüber dem Vorjahr leicht rückläufig gewesen. Durch die längerfristige Abwesenheit einer Lehrerin wegen Krankheit konnte leider keine Sportabzeichenabnahme bei den Schülern der Oberschule Wagenfeld erfolgen. Im Vergleich auf Kreisebene sei es aber trotzdem ein gutes Ergebnis für den TuS Wagenfeld gewesen.
Insgesamt haben 146 Sportlerinnen und Sportler im vergangenen Jahr im TuS Wagenfeld das Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold erworben. 7 Familien erhielten die Familienurkunde. Hier haben mindestens drei Personen aus einer Familie , auch generationenübergreifend, das Sportabzeichen im Familienverbund erworben. Das ist schon erstaunlich gut, wenn die Familie sich so sportlich betätigt.
Neben den 85 Grundschülern -diese Urkunden und Abzeichen wurden bereits übergeben, 19 x Gold, 37 x Silber, 29 x Bronze- hatten im TuS Wagenfeld 61 Sportlerinnen und Sportler das Leistungsziel erreicht. Davon entfielen auf die Leistungsstufen Gold 36 x, Silber 15 x und Bronze 10 x.
Die Fußball B-Jugendmannschaft und die Damenhandball-Juniorinnen des TuS Wagenfeld haben sich dem Wettbewerb geschlossen als Mannschaft präsentiert.
Die Ergebnisse im Einzelnen. In Klammern die Anzahl der Wiederholungen.

Gold:
Marlon Finkenstädt (4), Lukas Tepe(6), Henrik Winkelmann, Deniz Yilmat, (6), Theresa Wiedemann (4), Martina Burmester (18), Nuel Cerulla, Hermann Fehner (2), Jürgen Kreigenfeld (25). Mathias Meyer, Dieter Rempe (6), Eilert Gresbrand (21), Wilhelm Schröder (5), Markus Loch, Heiko Siebrecht (24), Horst Hilge (40), Heino Feußahrens (1), Ingo Poll (1), Holger Haschke, Wilhelm Münning (1), Klaus-Martin Meyer, Yannis Ah Loy (3), Tim Feußahrens (3), Lennart Grewe (4), Gerhard Grewe (42), Ida Lene Fellmann (2), Rickmer-Willem Fellmann (6), Mara Sandmann (7), Birger Schneekönig (2), Mareike Schneekönig (2), Nele Schneekönig (2), Norbert Scheland (2), Ralf Uffenbrink, Horst Schmöckel (33), Iris Symkenberg, Christa Schneekönig (10),
Silber:
Eric Henke, Mattis Kinghorst (2), Christian Hagedorn, Fabian Schlottmann (4), Josse Hartmann (3), Marie Menze (5), Angelika Gardemann, Christin Schwenker (4), Stefanie Fellmann (2), Pia Sandmann (8), Anja Sandmann (7), Erhard Schneekönig(1), Jan Scheland (3), Nils Uffenbrink (5), Corinna Uffenbrink (2),
Bronze:
Niklas Köhne (5), Rune Scheland (3), Leander Bracksiek (4), Miles Fenker, Gina Stephan (1), Horst Walter (5), Petra Bollhorst, Meike Scheland (2), Maja Scheland (6), Marlon Schmöckel (3),

Familienurkunden erhielten die Familien
Schneekönig, Scheland, Sandmann, Uffenbrink, Grewe, Schmöckel und Fellmann.

Der ältester Starter, Jürgen Kreigenfeld, sei 81 Jahre alt gewesen und habe locker die Bedingungen für das Abzeichen in Gold erworben. Gerd Grewe habe das Sportabzeichen bereits zum 42. Mal wiederholt. Damit ist er Rekordhalter im TuS Wagenfeld.
Schmöckel sprach allen Teilnehmern seine Glückwünsche aus und fügte an, daß sie auf ihre erbrachten sportlichen Leistungen stolz sein könnten .
Den erwachsenen Damen überreichte Schmöckel als besondere Anerkennung eine Rose, für alle anderen gab es ein kleines "Leckerli".
Für die kommende Saison wurden die Abnahmetermine bereits bekannt gegeben. Von Juni bis September, immer Mittwoch's von 18.00 bis 19.30 h. im Stadion am Branntweinsweg. (ausgenommen sind die Ferienzeiten) Nähere Informationen sind auf der Homepage des TuS Wagenfeld einsehbar.
Der Obmann wies nochmals darauf hin, daß er sich künftig mehr Mannschaften aus den Reihen des TuS Wagenfeld bei dem Sportabzeichenwettbewerb erwünscht. Hierfür werden auch gesonderte Abnahmetermin nach Absprache angeboten. Zum Abschluss wünschte Schmöckel allen ein gutes sportliches Jahr bei bester Gesundheit und ein Wiedersehen bei der nächsten Sportabzeichenabnahme.


Übergabe der Sportabzeichen in der Grundschule Wagenfeld

85 Kinder und zwei Lehrerinnen freuen sich über Gold, Silber und Bronze

Die Kooperation des TuS Wagenfeld mit der Auburg Schule klappt bestens, so das Resümee des Sportabzeichen-Obmannes Horst Schmöckel vom heimischen TuS. Hierfür sprach er dem Schulleiter, Herrn Korte und der Lehrerschaft im Namen des TuS Wagenfeld seinen Dank aus.
85 Grundschüler der letztjährigen Klassen AL1, AL2, AL3, AL4, Kl.3, Kl.4a, Kl.4b hatten im Sportunterricht und bei den Bundesjugendspielen die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt und konnten sich nun über die von Schmöckel übergebenen Urkunden und Anstecknadeln freuen.
19 Schüler erreichten die Leistungsstufe Golf, 37 Silber und 29 Bronze.
Die Schüler wurden einzeln aufgerufen und nahmen unter viel Applaus ihrer Mitschüler und Lehrer die Urkunden entgegen.
Der Sportabzeichen-Obmann lobte nochmals die tollen Leistungen der Schüler, die sie in den Bereichen Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination sowie den Nachweis der Schwimmfertigkeit ablegen mußten. Alle die die Bedingungen für das Deutsch Sportabzeichen erfüllt haben, können stolz auf ihre Leistungen sein.
Schmöckel fand aber auch tröstende Worte für die Schüler, die es nicht geschafft hatten. Sie haben in diesem Jahr erneut die Möglichkeit zur Ablegung der Bedingungen. Oftmals seien es nur kleine Leistungsdefizite gewesen. Nach der Übergabe der Urkunden an die Schüler konnte Schmöckel auch an zwei Lehrerinnen der Grundschule die Urkunden für das Deutsche Sportabzeichen überreichen.
Christa Schneekönig und Iris Symkenberg wollten ihren Schülern nicht nachstehen und hatten ebenfalls die Bedingungen für den Erwerb des Sportabzeichens erfüllt. Beide erreichten die Leistungsstufe in Gold und ernteten den Applaus ihrer Schüler.